Die Ritterschaft entwickelte sich als das Ehepaar Plötzke aus Dortmund und die Familie Dinges aus Herne über ihr gemeinsames Hobby zusammenfanden.

Schnell schlossen sich der Freiherr von der Vöhde und der Freiherr zu Deusen an, die seit einigen Jahren schon als Besucher von Mittelaltermärkten unterwegs waren.

Es stiessen noch weitere Recken und Maiden zu der Ritterschaft und seit Mitte 2009 zieht die Familie Dinges unter dem Banner der Wallburg Baukau ihre eigenen Wege.